Zur Startseite

Wetterprognosen

Prognosen für morgen Donnerstag, 27.11.2014

Im Mittelland liegt Hochnebel. Die Obergrenze befindet sich unter 1000 Meter. Über dem Nebel ist es oft bewölkt. Besonders in der westlichen Hälfte der Schweiz kann es vor dem Mittag wenig regnen. Weiterer Regen tritt um die Mittagszeit auf. Er zieht bis in die Region Zürich/Schaffhausen. Östlich davon bleibt es vorwiegend trocken. In den Alpen weht schwacher bis mässiger Föhn. Ab und zu kann er auch in die Täler vordringen. Im Flachland ist eine schwache Bise spürbar.

Aussichten für die kommenden Tage

Aussichten für die kommenden Tage

Am Freitag weht mässiger Föhn. Im Jungfraugebiet bläst der Guggiföhn. Im Flachland liegt Nebel oder Hochnebel. Ausserhalb des Nebels scheint oft die Sonne. Die Nullgradgrenze steigt gegen 3000 Meter. Sie verharrt am Wochenende auf dieser Höhe. Der Samstag ist in den Bergen sehr sonnig und mild. Am Sonntag ziehen zeitweise dichtere Schleierwolken vorüber. Im Flachland liegt Hochnebel. Am Sonntag frischt die Bise auf, der Hochnebel wird angehoben. Zum Wochenstart kann die Obergrenze bei rund 1500 Meter liegen. Aus Osten sickert kalte Luft in die Schweiz. Möglicherweise fällt ab Dienstag wenig Schnee bis in tiefe Lagen.

Niederschlagsradar

Satellitenfilm

METEOFON

0900 576 152

Experten im Dialog per Telefon. Sie fragen – wir "wettern"! (CHF 3.13/Min. ab Festnetz)

Windprognosen

Die Windprognosen befinden sich unter "Prognosen Schweiz".

Offene Stellen

Verstärken Sie unser Team

Mitarbeiter/in Buchhaltung/Administration 80-100%

Mitglied der TP Wind

Meteotest ist neu Mitglied der TP Wind WG1: wind conditions!

Icing Experts

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit Vereisung von Windturbinen (mehr)

Veranstaltungen

Treffen Sie uns persönlich an diesen Veranstaltungen!

Solarkataster

Wir bieten hochaufgelöste Solarkataster für alle Dächer einer Stadt, Gemeinde oder Region an.